Spannende Spiele auf hohem Niveau - die VC St. Johann Frauen bleiben weiterhin ungeschlagen

Zwei Siege und spannende Spiele auf hohem Niveau

Drei spannende Spiele standen in unserer letzten Landesliga A Gastgeber-Runde  am Programm. Das Spiel USI Innsbruck gegen SU Porr Inzing konnten in vier Sätzen die Frauen vom Universitätspsportinstitut entscheiden. Gegen die Innsbruckerinnen hat sich unser Team im anschliessenden Spiel relativ leicht durchsetzen können. Richtig aufregend dagegen erwies sich das letzte Match des Abends für uns gegen SU Porr Inzing.

Das Volleyball-Derby in St. Johann hat gezeigt, dass sich die Tiroler Volleyball-Liga auf dem Weg zu niveauvollem Sport für Frauen bewegt. Der VC St. Johann ist stolz ein Teil davon zu sein.

25. 2. 2017 – Playoff Volleyball Landesliga A Tirol

  • USI Innsbruck vs SU Porr Inzing
    3:1 [27:25, 26:24, 24:26, 25:17]
  • VC St. Johann vs USI Innsbruck
    3:0 – [5:15, 25:17, 25:17]
  • VC St. Johann vs SU Porr Inzing
    3:1 [22:25, 25:18, 25:17, 25:23]

Ausführlicher Bericht mit vielen Bildern auf REGIONALSPORT.AT
REGIONALSPORT.AT

Spiele von VC St. Johann vs grossartige Gegnerinnen-Teams

in voller Länge als Mittschnitt der Facebook Live-Übertragung btw – danke unseren Sponsoren und Partnern!

VC St. Johann vs USI Innsbruck

VCSt Johann vs Su Porr Inzing

Die nächste Runde wird am 11.3.2017 in Schwaz gespielt. Unsere Frauen treffen auf die Teams von TI Volley und VC Raika Volders. Trainer Tassos Theodorakopoulos zeigt sich zuversichtlich, auch weiterhin auf Erfolgskurs zu bleiben:

“Die Siegesserie ist eine große Freude und mehr noch ein Motivator für die verbleibenden Spiele der Frühjahrsrunde. Wir werden noch gezielter trainieren um auch die letzten kleinen Schwächen zu beseitigen. Mit einer homogenen Team-Leistung ist der Meistertitel zu schaffen!”

Wir wollen, dass sich Freunde des VC St. Johann bei uns daheim fühlen!

Sponsoren VC St. Johann

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar