Bumm! Zweimal 2:0 = Oberes Playoff für U15-Mädels

Unsere U15-Mädels zeigen groß auf!

Erstmals in der Vereinsgeschichte kann sich ein Nachwuchsteam des VC St. Johann für das Obere Playoff in der Tiroler Landesliga qualifizieren. Das sind die Früchte einer intensiv verstärkten Jugendarbeit der letzten Jahre.

“Endlich spielen wir so, wie es sich bereits seit langem im Training abgezeichnet hat: Ruhig, sicher, mit starkem Service und überlegten Angriffen und mit wenig Eigenfehlern – das ist der Schlüssel zum Erfolg!”, meint Peter Wallner, Coach der U15 Mädels und Obmann des Volleyballclubs St. Johann zufrieden.

Mit den zwei deutlichen 2:0 Erfolgen vom Wochenende gegen den VC Weer/Kolsass (25:7, 25:15) und VC Raika Volders (25:12, 25:15) zeigte die junge Truppe, dass sie zurecht zu den aufstrebenden Teams der laufenden Saison gerechnet wird.

Fünf Siege aus acht Spielen bringen die Sainihonsa U15-Mädels im Grunddurchgang auf den zweiten Tabellenrang. Damit qualifizieren sie sich erstmals für das Obere Playoff in der Tiroler Landesliga. Dort warten nun die Besten Tirols auf die hochmotivierte, zusammengeschweißte Truppe.